Heizscheck 2021/22

Auch für die Heizperiode 2021/22 kann wieder der Heizkostenzuschuss des Landes Salzburg beantragt werden!

Gewährt wird er Personen mit Hauptwohnsitz und eigenem Haushalt in Salzburg, wobei folgende Einkommensgrenzen nicht überschritten werden dürfen:

Alleinlebende: € 979,-

Ehepaare/Lebensgemeinschaften: € 1.469,-

jeder weitere Erwachsene: € 492,-

jedes Kind: € 303,-.

Härteklausel: bis € 20,- pro im Haushalt lebender Person dürfen die Einkommensgrenzen überschritten werden.

Weiters müssen Heizkosten über mindestens € 180,- nachgewiesen werden (auch Holzrechnungen von Landwirten werden anerkannt).

Der Zuschuss vom Land Salzburg wurde erhöht und beträgt € 180,-. Anträge für den Winter 2021/2022 können bis zum 31. Mai 2022 über die Gemeinde oder online eingebracht werden. Auch Familien können einreichen, wobei die Familienbeihilfe nicht als Einkommen gilt. Auch das Pflegegeld, Urlaubs- und Weihnachtsgeld oder Wohnbeihilfen zählen nicht dazu. Nähere Infos auf dem Gemeindeamt oder unter www.salzburg.gv.at/heizscheck

Für die Antragstellung auf dem Gemeindeamt werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Einkommensnachweis des vorangegangenen Monats (zB Kontoauszug)
  • IBAN und BIC des Kontos, auf das der Zuschuss überwiesen werden soll
  • Rechnung des Brennmaterials oder Heizkosten-Abrechnung des Vermieters (mindestens € 150,-)

 

Zurück

Diese Seite weiterempfehlen