Teilabänderung FWP und BBP GP 1991/21 KG Schleedorf

BÜRGERINFORMATION
Verständigung der Entwurfsauflage
gemäß § 65 Abs. 3 Z1 lit.bb ROG 2009
 
1)    Geplante Änderung
Die Gemeinde Schleedorf plant eine Teilabänderung des Flächenwidmungsplanes und die Aufstellung eines Bebauungsplanes im Bereich „Wimmer GP 1991/21, KG Schleedorf“.
2)    Widmung
Im Bereich „Wimmer GP 1991/21“ soll eine Fläche mit einem Gesamtausmaß von 1.050m² von Grünland in Bauland - Reines Wohngebiet (RW) umgewidmet werden.
3)    Beschreibung
Das Planungsgebiet liegt im Südwesten der Gemeinde Schleedorf und ist in Richtung Norden stark ansteigend, wobei die max. Höhendifferenz des Grundstückes 9,0m beträgt. Auf Grund der Größe des Bauplatzes wird verordnet, dass ein Zwei- oder Mehrfamilienhaus, ein Doppelhaus oder 2 Einfamilienhäuser zu errichten sind (BF2). Die Teilfläche 1 lt. Bebauungsplan ist von jeder Bebauung, gärtnerischen Gestaltung, massiven Einzäunungen und Bodeneinbauten freizuhalten, um hier erforderlichenfalls Baumaßnahmen wie Stützmauern etc. errichten zu können.
 
tl_files/media/buergerservice/Gemeinde/gemeinde/Kundmachungen FWP/Buergerinformation Wimmer Christoph.jpg
 

 

Hinweis

Hierzu können nun zur Auflage des Entwurfes der Teilabänderung des Flächenwidmungsplanes, Einwendungen innerhalb der Kundmachungsfrist (siehe Amtstafel) an die Gemeinde Schleedorf gerichtet werden. Die Einwendungen sind durch geeignete Unterlagen so zu belegen, dass eine einwandfreie Beurteilung möglich ist.

Kundmachung

Angeschlagen am 14.05.2020 an der Infotafel im Gemeindeamt, Anschlag vor Ort und veröffentlicht auf der Homepage der Gemeinde Schleedorf.

Zurück

Diese Seite weiterempfehlen