Stellensausschreibung Umwelt und Abfallberater

Der Regionalverband Salzburger Seenland sucht zum ehestmöglichen Dienstantritt einen

kommunalen Umwelt- und Abfallberater mit Option zum Aufbau als Geschäftsführer-Stellvertreter (w/m/d)

Beschäftigung: 40 Wochenstunden

Dienstort: 5164 Seeham, Seeweg 1

Anforderungen:

  • Matura, Fachschulabschluss oder sonstige den Anforderungen adäquate Berufsausbildung
  • hohes Interesse an der kommunalen Abfallwirtschaft und Zusammenarbeit
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Ausdruckfähigkeit und Auftreten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Entscheidungskompetenz
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Führerschein B

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Geografische Regionskenntnisse
  • Grundlegende Kenntnisse der Gemeindeverwaltung/hoheitlichen Verwaltung
  • Erfahrung im Umwelt- und Abfallbereich
  • Erfahrung in Budgetplanung und -verwaltung sowie Budgetdurchführung
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung mit der Auslegung und Durchführung von Gesetzen
  • Kenntnisse in der Regionsentwicklung

Aufgabenbeschreibung:

  • Unterstützung und Beratung der Mitgliedsgemeinden im Bereich der kommunalen Abfallwirtschaft und Umweltangelegenheiten
  • Umsetzung gesetzlicher Vorgaben
  • Begleitung von Ausschreibungen, Vertragswesen und Verhandlungen
  • Koordination und Umsetzung kommunaler Aufgaben im Verbandsbereich
  • Service-/Schnittstelle für Bürger/innen – Gemeinden – Behörden
  • Unterstützung des Geschäftsführers in allen Belangen
  • optional nach entsprechender Einarbeitungszeit: Führung der Geschäfte – auch in anderen Bereichen – gemäß Satzungen und Vorgaben des Salzburger Gemeindeverbände-Gesetzes als Stellvertreter des Geschäftsführers

Die Entlohnung erfolgt nach den Vorgaben des Salzburger Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 2001 i.d.g.F. in der Entlohnungsgruppe c und hängt von Ihrer bisherigen beruflichen Qualifikation und Erfahrung ab. Die Auswahl der Bewerber erfolgt unter Beachtung des Salzburger Gleichbehandlungs-gesetzes i.d.g.F. Es wird auf die Frauenförderung im Gemeinde- und Gemeindeverbändedienst hingewiesen.

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis 02.12.2019 an fuchsberger@rvss.at.

Zurück

Diese Seite weiterempfehlen