Natur im Garten

tl_files/media/veranstaltungen/Natur im Garten web.jpg

 

Das Netzwerk „Natur in Salzburg“ setzt sich für mehr Artenvielfalt im Grünraum ein. Alle Salzburgerinnen und Salzburger können mitmachen und im eigenen Garten, auf dem Balkon oder in Blumentöpfen eine artenreiche Blumenwiese im Kleinen entstehen lassen. Dazu gibt es auf dem Gemeindeamt ein Päckchen Gratis-Samen, das für ca. 4 m2 Blumenwiese reicht. Die bunte Saatgutmischung stammt aus ausgewählten, artenreichen Wiesenbeständen des Bundeslandes Salzburg. Diese bunten Wiesen beherbergen durchschnittlich über 60 Arten mit charakteristischen Wiesenblumen wie Große Wiesenmargerite, Wiesenglockenblume oder Wundklee. Das Saatgut wurde von landwirtschaftlichen Partnerbetrieben mit Hlfe von Bürstengeräten sorgsam und bestandschonend gesammelt und aufbereitet.

Das Fehlen von Insekten wie Schmetterlingen, Käfern und Wildbienen hat schwerwiegende Folgen für uns Menschen. Diese kleinen Tierchen dienen anderen Lebewesen als Nahrung, sind hauptverantwortlich für die Bestäubung, zersetzen pflanzliche und tierische Reste und dienen nicht zuletzt als Vorbild für die Pharmaindustrie. Wird Strukturvielfalt geschaffen, ist das ein wichtiger  Einsatz für den Erhalt der Artenvielfalt und Lebensgrundlage für den Menschen.

Folgende Kriterien sind bei einer naturnahen Gestaltung und Pflege von Grünräumen zu beachten: Verzicht auf Torf, auf Chemisch-synthetische Dünger sowie auf Pestizide. Auch die Verwendung von regionalen Pflanzen als Saatgut, Wildstauden oder Gehölze ist wichtig. Diese sind genetische Schätze, sie haben sich im Laufe der Jahrhunderte perfekt an das regionale Klima und andere Standortfaktoren angepasst. Daher sind sie langlebiger, robuster und bieten Insekten die ideale Futterquelle.

Die kostenlosen Samenpäckchen können am Gemeindeamt abgeholt werden, solange der Vorrat reicht.

Zusätzlich zur Saatgut-Aktion machen die Bezirksblätter ein Gewinnspiel unter allen Blumenwiesen-Interessierten. Die ausgefüllten Teilnahmescheine können am Gemeindeamt abgegeben werden.

Was es bei der naturnahen Gestaltung von Garten, Balkon oder Terrasse zu beachten gilt, vermittelt „Natur im Garten Salzburg“. Auf www.salzburg.gv.at/naturimgarten sind allerlei Broschüren und Informationen zu finden. Sollten Fragen offenbleiben, steht das Gartentelefon bereit: 0662/8042-4570 (Mo, Di, Do, Fr, 8:00 bis 15:00 Uhr, Mi 9:00 bis 17:00 Uhr) oder per mail an salzburg@naturimgarten.at. Werden die Kriterien eines naturnah gestalteten Gartens erfüllt, kann im Rahmen eine Gartenbesichtigung von geschulten Mitgliedern des Salzburger Landesverbandes für Obst– und Gartenbau die Plakette „Natur im Garten“ verliehen werden. Dies steht für das Naturgarten-Netzwerk und private Naturparadiese.

 

Zurück

Diese Seite weiterempfehlen