Entsorgen von Covid-19 Abfällen

Jegliche Covid-19 Tests, wie etwa Schnelltestkits für zu Hause, Selbsttests aus der Apotheke, Tests von Ärzten oder Teststationen, etc. sind als nicht infektiöser Abfall anzusehen. Diese müssen in fest verschließbaren, blickdichten Säcken im Restabfall entsorgt werden, um sicherzustellen, dass keine menschliche Kontaktaufnahme mehr erfolgt. Dabei kann auf die Mülltrennung verzichtet werden.

Wenn es in ihrem Haushalt eine bestätigte Erkrankung mit COVID-19 („Coronavirus") gibt, verzichten Sie auf Mülltrennung. Geben Sie ALLE in ihrem Wohnbereich anfallenden Abfälle in einen reißfesten Plastiksack, verschließen Sie diesen gut und entsorgen Sie diesen Sack über die Restmülltonne oder in einen Müllsack, der von der Gemeinde erworben wurde.

Zurück

Diese Seite weiterempfehlen